Richard Wagner Schule Wiedereröffnung 2013

Richard-Wagner-Schule in Anger-Crottendorf
BELEBEN

Wir gründen eine Bürgerinitiative:

Die Richard-Wagner-Schule im Leipziger Osten hat eine jahrzehntelange Tradition. 2000/1 wurde das vorläufige Ende für den Schulbetrieb verhängt. Seit dem steht das schöne historische Gebäude leer und verfällt zusehens. Innerhalb der nächsten Jahre sollen weitere Schulen entstehen. Höchste Priorität hat dabei die Errichtung eines Gymnasiums zur Aufwertung der Bildungslandschaft im Leipziger Osten! 

Warum dann nicht die "RiWa" reaktivieren?

Bericht Info TV com 11.10.2011

Ein Nachruf

Nach unseren Bemühungen, die Wiedereröffnung der altehrwürdigen RIWA der Stadtverwaltung vorzuschlagen, gab es Stadtverwaltungsintern leider keine Mehrheit bei den Befürwortern. Allerdings war seit dieser Petition und der Bemühung aller Unterschriftgeber sowie Unterstützern die Sanierung der Schule wieder ein Thema geworden. Jetzt steht es fest: Für 11,8 Millionen Euro wird das Schulgebäude saniert und Barrierefrei umgebaut. Leider verschwindet der Name Richard-Wagner-Schule in die Schublade der Stadtverwaltung. Zudem wird der Schulbetrieb als Gymnasium durch die geplante Sprachheilschule Käthe-Kollwitz-Schule an diesem Schulstandort im Leipziger Osten ersetzt.

++++

Diese, unsere, Bemühungen hatten dennoch entscheidenen Anteil daran, dass diese Entwicklung zustande gekommen ist und für die ehemaligen Schüler und Freunde der Richard-Wagner-Schule in der Karl-Vogel-Straße erlebbar gemacht wurden. Wir bedanken uns sehr bei allen Mitstreitern für dieses Engagement, insbesondere Peter Degner der uns dabei tatkräftig unterstützt hat. Wir werden diese Webseite als Nachruf an diese, unsere, Schule aufrechterhalten. Vielen Dank!